Referenzen

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer, BDÜ

Zu meinen Kunden zählen:

 

Esteve Foundation_en.jpg
 
artnodes.png
 
cbm_logo_en.gif
 
mowein.gif
 
Bildschirmfoto 2013-06-19 um 19.19.43.png
 
K489_TERMCAT_Estandard_H_Color.gif
 

Synchronisierungsunternehmen:

 

DUBBING_logo.gif

Dubbing Films, S.L.

Estudis Roca

International Sound Studio

QT.Lever

Sonilab Studios.jpg
Soundub.jpg
 

Das sagen meine Kollegen über mich:

„Frau Pagans brillanter und vielseitiger Stil und ihre handwerkliche Sorgfalt prädestinieren sie für die Bearbeitung von Texten, die zur Veröffentlichung bestimmt sind, besonders aus den Bereichen Marketing und Werbung.”

Georg Küppers

Inhaber. Spantrax, Fachübersetzungen für Recht, Wirtschaft und Soziales

„Liebe Marta,

ja!! Das ist die Übersetzung, die ich mir gewünscht hatte! Sie hat genauso viel Leichtigkeit und Emotionalität wie der deutsche Text. Wunderbar! Nochmals ein ganz, ganz großes Dankeschön für Deine schnelle und treffende Unterstützung!

Elisabeth Diaz Flores

Diaz Flores - Fachübersetzungen in Mannheim

Das sagen meine Kunden über mich:

„Marta Pagans hat seit dem Jahr 2000 regelmäßig an verschiedenen Projekten der Stiftung Dr. Antonio Esteve mitgearbeitet. Mit ihren Übersetzungen und Korrekturen hat sie einen bedeutenden Beitrag zur öffentlichen Wirksamkeit der Arbeit unserer Institution geleistet. Besonders hervorzuheben ist Martas Professionalität, die sie mit ihrer stets exzellenten und fristgerechten Ausführung der Aufträge unter Beweis gestellt hat, verbunden mit einem zwischenmenschlichen Umgang, wie er besser nicht sein könnte.”

Fèlix Bosch

Direktor der Stiftung Dr. Antonio Esteve

„Bei der Arbeit mit den Übersetzungen von Marta konnte ich immer hundertprozentig sicher sein, einen professionell übersetzten Text zu bekommen, mit dem man arbeiten kann: mit Genauigkeit und nach klaren Maßstäben übertragen dank ihrer hervorragenden Kenntnis der Ausgangs- und der Zielsprache ihrer Übersetzungen. Außerdem war die Zusammenarbeit mit Marta menschlich immer ausgesprochen angenehm.”

Ernest Rusinés

Abteilungsleiter Linguistische Beratung bei der Fernsehanstalt TV3 (2009-2012)

Weitere Referenzen nenne ich Ihnen gerne auf Anfrage.

 

Hier finden Sie einige Beispiele meiner Arbeit:

 

 

Fata Morgana von Werner Herzog

Mein allererster Spielfilm. Ich bin dem Kunden für sein mir entgegengebrachtes großes Vertrauen heute noch sehr dankbar. Es ist nicht selbstverständlich, eine Anfängerin mit so einem anspruchsvollen Film zu beauftragen. Ich freue mich heute noch darüber, dass ich mich der Aufgabe gewachsen zeigte und die damalige Zusammenarbeit den Grundstein für eine langjährige Geschäftsbeziehung legte.

 

Das Experiment mit Moritz Bleibtreu

Die Arbeit für diesen Film führte zu einem dreiseitigen Glossar voll mit Schimpfwörtern und anderen „derben” Ausdrücken!

 

Filme_1.jpg

Das Leben der Anderen mit Martina Gedeck und Ulrich Mühe

„Mein” erster Oscar. Es ist immer wieder ein Genuss, Filme zu übersetzen, die man selbst gerne im Kino sehen würde. Eine passende Übersetzung für alle Dienstgrade zu finden, war nur dank langer und gründlicher Recherche möglich.

Vier Minuten mit Monica Bleibtreu und Hannah Herzsprung

Meine liebste Herausforderung beim Synchronisieren von Filmen ist es, für jeden Charakter die richtige Wortwahl zu finden und den richtigen Ton zu treffen. Es hat mich stolz gemacht und mir sehr viel Freude bereitet, dass die Charaktere der gewalttätigen, im Gefängnis sitzenden jungen Frau und ihrer 80-jährigen Klavierlehrerin auch in der übersetzten Version voll zu Geltung kommen.

Borgia von Tom Fontana

Wie sollte eine Dame in einer im 15. Jahrhundert inszenierten Serie sprechen? Und ein einfacher Soldat? Und der Papst? Welche Redewendungen sollen sie benutzen? Wie funktioniert die Grammatik, derer sie sich bedienen? Wie schaffe ich es, dass die synchronisierte Version glaubwürdig klingt und gut ankommt? Das waren die Fragen, die ich mir für die Übersetzung dieses Films stellen musste.

Almanya, Willkommen in Deutschland von Yasemin Samdereli

Filme zu übersetzen, in denen mehrere Sprachen gesprochen werden, ist immer eine Herausforderung. Meine Anfängerkenntnisse in Türkisch haben sich für diesen Film als sehr nützlich erwiesen. Dieser Film hatte aber auch noch eine Überraschung für mich parat, denn neben Türkisch und Deutsch wird darin eine ganz eigene Sprache gesprochen. Eine Sprache zu erfinden, die sich für die Zuschauer wie eine Fremdsprache anhört, hat für mich viele Stunden Arbeit bedeutet. Das Ergebnis konnte sich hören lassen!

Filme_2.jpg

Das letzte Schweigen mit Ulrich Thomsen und Wotan Wilke Möhring

Als Mutter ging mir das Thema Pädophilie und Kindesmissbrauch sehr nah. Als professionelle Übersetzerin gehört es aber auch manchmal dazu, die Gefühle beiseite zu legen. Zum Glück gewinnt man beim Übersetzen eine gewisse Distanz zum Film und es fällt einem leichter, auch schwierige Szenen immer wieder anzuschauen, damit am Ende jede Silbe der Übersetzung genau passt.

Biene Maja

Ob man das Übersetzen von Zeichentrickfilmen, die man selbst als Kind gerne gesehen hat, noch als „Arbeit” bezeichnen kann, will ich hier einmal offen lassen … Was mir als Kind jedoch noch nicht bewusst war, ist die Tatsache, dass Majas bester Freund Willi gerne Redewendungen abgewandelt hat, um daraus Wortspiele zu machen. Immer die jeweils geeignete Redewendung in meiner Muttersprache zu finden, war kein Kinderspiel.

Mare TV, NDR

Tolle Landschaften, interessante Berichte – Folgen aus dieser Reihe übersetze ich immer wieder gerne. Es ist ein bisschen so, als ob auch ich vom Schreibtisch aus auf Reisen gehen würde.

Geologic Journey II, CBC

Wann immer ich Dokumentarfilme mit so vielen Fachbegriffen wie diese Reihe über Plattentektonik übersetze, bin ich dankbar für die drei Jahre, die ich im Terminologiezentrum Termcat gearbeitet habe. Die Recherchestrategien, die ich dort gelernt habe, helfen mir auch heute noch. Dankbar bin ich auch, wenn ich merke, wie offen und hilfsbereit Universitätsdozenten und Sachbearbeiter von Museen und Forschungszentren sind, wenn man als Übersetzerin auf sie zukommt und eine Menge Fragen mitbringt.