warum ICH

 

Marta Pagans_Weltübersetzertag.jpg

Als gebürtige Katalanin bin ich zweisprachig mit Spanisch und Katalanisch aufgewachsen. Der Wechsel zwischen den Sprachen war für mich von klein auf immer selbstverständlich und die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Sprachen haben mich schon als Kind fasziniert. Diese Faszination, die Sprache auf mich ausübt, zu meinem Beruf zu machen, war ein ganz natürlicher Schritt für mich.

Dass ich auch nach 20 Jahren meinen Beruf mit größter Leidenschaft ausübe, ist die Bestätigung dafür, dass es der richtige Schritt war.



Kurzprofil

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015 Fachübersetzerin für audiovisuelle Medien (Schwerpunkt: Audioführungen)

  • Seit 2004 Fachübersetzerin für Marketing-, PR-, und Werbetexte

  • 2002 Umzug nach Deutschland und Einstieg als selbständige Übersetzerin am deutschen Markt

  • Seit 1999 Fachübersetzerin für audiovisuelle Medien (Schwerpunkt: Synchronisation)

  • 1999–2002 Terminologin und Lexikografin, Terminologiezentrum Termcat, Barcelona

Qualifikationen

  • Diplom-Übersetzerin für die Sprachen Englisch und Deutsch, Universitat Autònoma de Barcelona (1995–2000)

  • geprüfte Übersetzerin für die katalanische öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt TV3 (1999)

  • Auslandsaufenthalt in Großbritannien (1995) und zwei Auslandssemester an der Freien Universität Berlin im Rahmen eines Erasmus-Stipendiums (1997/1998)

Weiterbildung

  • Transkreation – Adaption von Werbetexten, Referentin Jutta Witzel, BDÜ Rheinland-Pfalz

  • Schneller Übersetzen, Referenten Wolfgang Steinhauer und Marcos de Miranda Zattar, BDÜ Baden-Württemberg

Berufsmitgliedschaften

  • Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V. (BDÜ)

  • DAMA, Derechos de autor de Medios Audiovisuales